1939-1948

Volksbank in Achern

1943

  • Die Volksbank Achern feiert ihr 75-jähriges Jubiläum.
  • Es findet infolge der Kriegsereignisse keine Jubiläumsfeier statt.

1944

  • Durch einen Luftangriff am 28. September wird das Bankgebäude stark beschädigt.

1945

  • Weitere schwere Luftangriffe, der Bankbetrieb ist kaum aufrechtzuhalten.

1948

  • Nach der Währungsreform schrumpft die Bilanzsumme von 12,4 Mio. Reichsmark auf 863 000 D-Mark.
  • Große Nachfrage nach Krediten seitens der Kundschaft.

Achern und die Welt

1939

  • Deutsche Truppen überrollen Polen. Am 3. September 1939 erklären verschiedene Staaten dem Deutschen Reich den Krieg. Der Zweite Weltkrieg hat begonnen.

1940

  • Deutsche Truppen besetzen kampflos Straßburg. Die Einwohner sind geflohen.
  • Auflösung der Heil- und Pflegeanstalt Illenau.

1941

  • Japan vernichtet einen Großteil der amerikanischen Seestreitkräfte mit einem unerwarteten Angriff auf Pearl Harbor.

1943

  • Die deutsche Wehrmacht erleidet die ersten großen Niederlagen.

1944

  • Weltbank und Internationaler Währungsfonds gegründet.

1945

  • Luftangriffe auf Achern. 60 Bürger sterben. Viele Gebäude werden ganz oder teilweise zerstört.
  • Am 15. April 1945 wird Achern durch die Franzosen besetzt.
  • Mit der Kapitulation Deutschlands ist der 2. Weltkrieg beendet.

1946

  • Die Reichsmark verliert als Zahlungsmittel immer mehr ihren Wert. Der Tauschhandel mit Sachwerten ist Trumpf und der Schwarzmarkt blüht (1945–1948).

1948

  • Währungsreform am 20. Juni 1948. Als Startkapital erhält jeder Bürger zu Anfang 40 D-Mark und einen Monat später nochmals 20 D-Mark.
  • Zum zweiten Male wurden einer Generation ihre Sparguthaben entwertet.
  • Die D-Mark wird alleiniges gesetzliches Zahlungsmittel.

Galerie


Mehr dazu in unserer Chronik

Ein Sonderdruck dokumentiert die lange Unternehmensgeschichte, eingeordnet in die jeweiligen gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse in den jeweiligen Dekaden.

Mehr Informationen zu dieser Dekade finden Sie in diesem Sonderdruck. Lesen Sie es jetzt nach.